2018» Herflimmern trägt für 2019 mit Helium

2017 » Herzflimmern hat am 19. März ein dunkelbraunes Stutfohlen von Perpignan Noir zur Welt gebracht. 

2017 » Herzflimmern ist tragend von Perpignan Noir für 2017.

2016 » Herzflimmern hat ein traumhaft sportliches Stutfohlen Herzhafte von Sir Sansibar geboren. 

2015 » Herzflimmern ist tragend von Sir Sansibar für 2016.

2015 »Herzflimmern bezieht ihre Box auf dem Krussenhof.

 

 

 

 

 

Herzflimmern von Kaiserkult, Familie T1402 Herbstgold

Herzflimmern

 

Familie der Herbstgold T1402 (Schmoel-Panker)

Geb.: 8. Februar 2008
Farbe: braun
Züchter/ Eigentümer: Carlotta Peiser/ Christina Lebens,  Norderstedt
 Besitzergemeinschaft:   BG Herzflimmern Gestüt Krussenhof, Holm
Kaiserkult
E.H. Van Deyk
Patricius xx
St.Pr.Pr.St. Vanessa
E.St. Kimora
Gajus
Karina XXV
St.Pr.Pr.St. Herzlicht II
E.H. Münchhausen
E.H. Hohenstein
E.St. Mohnbluete
St.Pr.Pr.St. u. E.St. Herzblatt VII
E.H. Sixtus
St.Pr.Pr.St. Herzkind

Herzflimmern kam im Sommer 2015 zu uns auf den Krussenhof. Sie wurde uns von ihrer Züchterin Carlotta Peiser und deren Tochter Tina Lebens, die die junge Stute in Ausbildung nahm und in ersten Prüfungen vorstellte, für die Zucht zur Verfügung gestellt. Sie blickt bereits in jungen Jahren auf ein recht bewegtes Leben zurück. Unter dem Namen Hope zeigte sie sich in ersten Jungpferdeprüfungen hoch veranlagt, auch siegreich und von daher zu größeren Aufgaben im anspruchsvollen Dressursport prädestiniert. Leider machten ein Griffelbeinbruch und eine anschließende, nicht komplikationslos verlaufene Rekonvaleszenz diese Hoffnungen zunichte. Auch aufgrund ihrer Ausgeglichenheit und Freundlichkeit genießt sie hier in Holm eine ganz besondere Wertschätzung.

Ihre Blutführung macht sie züchterisch und sportlich zu etwas ganz Besonderem. Der Vater Kaiserkult unternahm bereits in jungem Alter einen Karrierestart nach Maß. Sechsjährig stand er 2004 als gefeierter Bundeschampion des Deutschen Dressurpferdes im Mittelpunkt der hippologischen Szene; bereits im Folgejahr konnte er die für sein Körung notwendigen fünf S-Platzierungen an 1.-3. Stelle vorweisen. Inzwischen zählt er unter Dorothee Schneider zu den erfolgreichsten Trakehner Dressurpferden auf der nationalen und internationalen Grand-Prix-Bühne betreten. Nach Siegen und Platzierungen in S-Dressurkonkurrenzen, u.a. in der Qualifikation für den Nürnberger Burgpokal folgten hohe Platzierungen in der Königsklasse der Dressur.

 

Die Mutter Herzlicht zählt zum Tafelsilber der Trakehner Mutterstuten. Sie präsentiert sich in ihrer Vornehmheit, ihrer klassischen Schönheit und den großen Bewegungen als eine strahlende Stutenpersönlichkeit. Sie war überlegene Siegerstute der Zentralen Stuteneintragung Rheinland 2003, absolvierte eine überlegene Leistungsprüfung und siegte auch in der Elitestutenschau in Wickrath. Als Preisspitze bereicherte sie die Stutenauktion des Trakehner Hengstmarkts. Vierjährig qualifizierte sie sich für das Bundeschampionat des Deutschen Reitpferdes.

Auch in ihrer Vererbung zeigt sie sich über jeden Zweifel erhaben: Ihr ältester Sohn Hancock stand als Prämienhengst in einem Mittelpunkt der Körung und hat heute in den USA neue, begeisterte Besitzer gefunden.

2010 folgte die schöne Hannah, Prämienstute der Zentralen Eintragung, eine extrafeine Nobeltänzerin mit spektakulären Bewegungsmanieren, besten Rittigkeitswerten und hohen Dressurambitionen. Sie war siegreich in Reitpferdeprüfungen, Vizechampionesse im Reitpferdechampionat des Bundesturniers Hannover und wechselte als heiß umworbene Reitpferdeelite zu einem Spitzenpreis in der Auktion des Trakehner Hengstmarkts den Besitzer.

2015 trat als weitere Vollschwester die 2012 geborene, hochprämierte Staatsprämien-und Prämienstute Herzogin von Söl’ring dazu. Mütterlicherseits vertritt Herzlicht den Familienzweig der Herzliebchen, der schönsten Tochter der legendären Herbstgold von Totilas und ist daher eng verwandt mit den S-Dressurpferden Harmonie, Harlequin, Happy Gipsy, Hermes, Harlem und Hippokrates. Aber auch mit den Spitzenhengsten und einflussreichen Vererbern Herbststurm, Herzbube, Herzkönig, Herzzauber und Herzensdieb.

In ihrer Blutführung verweist Herzflimmern auf das „Who is who“ der Trakehner Sportpferdezucht, einprägsam dokumentiert durch die Verbindung der großen Leistungsträger und bis zur höchsten sportlichen Ebene erfolgreichen Vererber Kaiserkult-Van Deyk, Münchhausen-Hohenstein, Sixtus-Habicht und Radom-Mahagoni.